Leitziel

Jeder ist uns wichtig, keiner klein und nichtig!


Jeder Mensch ist wichtig,
keiner zu klein und nichtig.
Hände können fassen
und auch wieder lassen.

Augen können sehen,
Füße können gehen.
Jeder Mensch ist wichtig,
nie zu klein und nichtig.

Ich gehör' dazu.
Du gehörst dazu!
Sind wir auch verschieden,
keiner wird gemieden.

Wir sind nicht allein,
alle sollen sich freuen.
Ich gehör' dazu.
Du gehörst dazu!

Das ist uns für uns besonders wichtig....


      ... im Umgang mit den Kindern:

  • miteinander wertschätzend umgehen,
  • Gemeinschaftsgefühl und Zugehörigkeit unterstützen,
  • Möglichkeiten für soziales Lernen bieten,
  • das Kind ernst nehmen,
  • Toleranz zum Anderssein fördern,
  • eine liebevolle Atmosphäre bieten, damit sich die Kinder wohl fühlen.


.... im Umgang mit den Eltern:

  • Offenheit, Ehrlichkeit und Transparenz ermöglichen,
  • pädagogische Unterstützung bei der Erziehungsarbeit geben,
  • familienergänzende Zusammenarbeit zum Wohle der Kinder bieten,
  • Gespräche mit den Eltern führen und ihnen bei Erziehungsproblemen hilfreich zu Seite stehen.

Zusammenarbeit mit den Eltern 

Die Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Eltern ist für uns eine Grundvoraussetzung für unsere Arbeit mit den Kindern.
Ziel dabei ist es, ein Vertrauensverhältnis zwischen Kind, Eltern und Schule zu schaffen.
Möglichkeiten diese gegenseitigen Beziehungen auszubauen und zupflegen sind:

  • Tür- und Angelgespräche
  • persönliche Kontaktpflege mit Informationsaustausch
  • Elterngespräche nach Terminabsprache
  • intensiver Erfahrungsaustausch über das Kind
  • Projekte, Feste und sonstige Veranstaltungen mit Eltern und Kindern      
  • Miterleben eines Schultages nach Absprache mit der Lehrer
  • Gesamt - Elternabende zu pädagogisch relevanten Themen
  • Themenbezogen  Klassenelternabende
  • Hausbesuche nach Wunsch und Absprache

Zusammenarbeit im Kollegium

  • Teamarbeit
  • gemeinsam erarbeitete Stoffpläne
  • Absprachen über Erziehung
  • Absprachen der Leistungsbewertung
  • gemeinsam erarbeitete Textbausteine für Berichtszeugnisse
  • regelmäßige Evaluation
  • Austausch von Materialien
  • Vertretungskonzept
  • gemeinsame Planung und Durchführung von Festen
  • kontinuierliche Fortbildungen

Arbeit am pädagogisch-didaktischen Konzept:

  • Entdeckendes Lernen
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Offene Lern- und Unterrichtsformen
  • Lernen mit Neuen Medien
  • Rhythmisierung des Unterrichts
  • Klassenlehrerprinzip
  • Soziales Konzept/SOZIKA  
  • Bewegungskonzept: Schulhofgestaltung, Pausengestaltung, Bewegung im Unterricht, alternative Sportfeste, Teilnahme an Wettkämpfen
  • Gestaltung der Schuleingangsphase: pädagogisch gestalteter Anmeldetag, Unterrichtsspiele,
  • pädagogische Leistungsbewertung: behutsamer Anstieg der Anforderungen, Ermutigung